Rente - Beginn oder Ende des Lebens?


Zur Zeit geht man in Deutschland mit 65 bis 67 Jahren in Rente. Dies bedeutet, dass man von einem Tag auf den anderen nicht mehr seiner Arbeit nachgehen muss und gleichzeitig viel Zeit bzw. Freizeit hat. Je nach Beruf ist es gar nicht möglich so lange voll zu arbeiten und auf der anderen Seite ist es nicht unbedingt sinnvoll, bis zu einem bestimmtn Termin voll zu arbeiten um dann in den Ruhestand zu gehen. Warum gibt es hier nicht flexible Modelle? Man reduziert z.B. ab Mitte 50 die Arbeitszeit, kann aber durchaus auch noch über die 67 hinaus in Teilzeit arbeiten, insbesondere auch, damit der wertvolle Erfahrungsschatz nicht von einem Tag auf den anderen verloren geht.

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen