• omfuchs

Kinder? Wollen wir die noch?

Die Zahl der Kinder pro Frau hat in den letzten 100 Jahren kontinuierlich von fast 5 bis auf ca. 1,5 abgenommen. Was ist der Grund dafür? Wollen wir heute keine Kinder mehr? Früher bedeuteten viele Kinder vor allem eine gesicherte Altervorsorge und dies war offensichtlich eine große Motivation, Kinder zu bekommen.

Heutzutage ist es in unserer Gesellschaft aber nicht wirklich attraktiv Kinder zu bekommen, da dies zu drastischen Einschnitten bei Karriere, Finanzen, Freizeit und persönlicher Freiheit führt. Damit junge Paare wieder mehr Lust auf Kinder bekommen, müssen sich die Rahmenbedingungen grundlegend ändern. Finanzielle Anreize allein, wie z.B. Kindergeld reichen bei weitem nicht aus. Kinder sind unsere Zukunft und müssen daher in Politik und Gesellschaft ein zentralle Rolle spielen.

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen